Menü
Update
iX Magazin

Fernwartungstool TeamViewer gestört

Seit dem heutigen Nachmittag ist das Netz des Fernwartungstools gestört. Der Dienst ist seit einigen Stunden komplett ausgefallen, wie Nutzer berichten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 167 Beiträge
Fernwartungstool Teamviewer gestört

Teamviewer-Mitteilung auf Twitter

Das Fernwartungstool TeamViewer ist zurzeit gestört. Weder ist die Website des Dienstes derzeit erreichbar, noch Apps und Desktopanwendungen nutzbar, wie Leser berichten. Der Dienst Allestörungen.de verzeichnet seit etwa 16.30 Störungen. Laut downdetector.com sind weite Gebiete davon betroffen.

TeamViewer selbst schrieb auf Twitter, es gebe Probleme in Teilen des Netzwerks. Aus Antworten von Twitter-Nutzer darauf lässt sich schließen, dass DNS-Server ausgefallen sind.

Update 01. Juni 19:25: Laut einer Mitteilung des Unternehmens ist der Dienst wieder online. Jedoch könne es noch etwas länger dauern, bis alle Regionen wieder regulär funktionieren. Zu den Hintergründen des Ausfalls gibt es noch keine Angaben.

Update 01. Juni 19:31: Nach Spekulationen über einen Hack hat TeamViewer Fragen von Nutzern hierzu verneint. Auf Twitter gab das Unternehmen an, dass es keinen Security Breach gab. (anw)