Firefox-Update schließt Lücke im privaten Modus

Trotz der Einstellung "privater Modus" speicherte der Browser Firefox besuchte Webseiten dauerhaft im Cache. Diese Lücke behebt nun das Update auf Version 15.0.1.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 106 Beiträge
Von
  • Christian Kirsch

Eigentlich soll ein Anwender beim Surfen im privaten Modus von Firefox keine Spuren auf dem PC hinterlassen. Offenbar hat jedoch die kürzlich veröffentlichte Version 15 einen Fehler in dieser Funktion eingebaut, denn die Entwickler reichten jetzt 15.0.1 nach.

Sie behebt den Fehler 787743: Der Browser speicherte im privaten Modus besuchte Webseiten in seinem Cache und entfernte sie nach dem Deaktivieren des Modus nicht daraus. So waren sie unter anderem in Erweiterungen wie CacheViewer Continued sichtbar.

Firefox 15.0.1 steht für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit. Version 15.0 aktualisiert sich automatisch.

Siehe dazu auch:

  • Firefox im heise Software-Verzeichnis

(ck)