Menü
iX Magazin

Firefox bekommt neues Design

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1000 Beiträge

Das neue Firefox-Design "Australis"

(Bild: Mozilla)

Die Programmierer hinter Firefox sind nach eigenen Angaben fast fertig mit dem neuen Design für den freien Browser. Das unter dem Codenamen Australis entwickelte Design soll die gesamte Anmutung auffrischen. Weil einige Neuerungen wie das neue Menü-Design radikal vom Bisherigen abweichen, erfordert Australis auch tief gehende Änderungen des Quelltexts – weshalb man einen Australis-Firefox nicht einfach per about:config-Einstellung wieder ins alte Design zurück bekommt.

Das Menu wird radikal umgebaut.

(Bild: Mozilla)

Wann das neue Australis-Design in die Mainstream-Version von Firefox einfließt, steht noch nicht fest. Die Entwickler sind sich allerdings bewusst, dass die Änderungen möglicherweise dazu führen, dass es später als geplant an den Start geht. Hier kommt das Übergangsprojekt Holly ins Spiel: Holly-Builds werden alle Änderungen am Quellcode enthalten, die nicht mit der Implementierung von Australis zusammenhängen. Damit soll verhindert werden, dass das neue Design das regelmäßige Erscheinen der kleineren Updates im Hauptzweig blockiert. (mue)