Menü
iX Magazin

Firefox für Android-Tablets

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 39 Beiträge

Gleichzeitig mit der Desktop-Version haben die Mozilla-Entwickler die mobile Variante des Firefox ("Fennec") für Android aktualisiert. Sie ist jetzt erstmals an Tablets angepasst und nutzt deren größeren Bildschirm aus.

Firefox für Android-Tablets (3 Bilder)

Querformat

Im Querformat erscheinen die Tabs am linken Rand des Browsers, die Webseite nimmt den Rest des Bildschirms ein.

Im Querformat erscheinen die Tabs am linken Rand, die Webseite rechts daneben; im Hochformat wandern sie nach oben. Dort blendet der Browser sie aus, wenn sie nicht benötigt werden. In der neuen Action Bar sind jetzt unter anderem die Knöpfe für Einstellungen, Add-ons und zum Navigieren untergebracht. Webseiten lassen sich direkt als Icon auf dem Startbildschirm platzieren.

Entwicklern stehen neue HTML-Elemente zur Verfügung. So kann <input> jetzt Daten von einer eingebauten Kamera lesen. Dieses Verfahren ist allerdings nicht identisch mit dem, das das W3C jüngst für den Import von Bildern und Klängen vorgeschlagen hat. Kompatibel mit HTML5 ist die ebenfalls neue API für die Prüfung von Formularen. Weitere Änderungen enthalten die Release-Notes. (ck)