zurück zum Artikel

Fünftägiges Intensiv-Seminar zur vSphere-Administration

Die optimale Konfiguration einer VMware-Umgebung ist nicht trivial. iX bietet darum ein Hands-on-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl zum Thema an.

VMware vSphere hat mit der fünften Produktgeneration einen beachtlichen Reifegrad erreicht, doch Konfiguration und Administration erfordern immer noch ein fundiertes Hintergrund- und Praxiswissen. Darum bietet iX einen fünftägigen Intensivworkshop mit über 50 Prozent Übungs- und Praxisanteil an, bei dem jedem Kursteilnehmer ein eigenes vSphere-System zur Verfügung steht.

Der Referent, Jens Söldner, ist langjähriger iX-Autor sowie Gründer und Geschäftsführer der Nürnberger Söldner Consult GmbH [1]. Zielgruppe des Seminars sind Systemadministratoren, -operatoren, -ingenieure und Consultants. Vorausgesetzt werden Erfahrungen in der Windows- oder Linux-Administration sowie die Bereitschaft, an einem über die normalen Seminarzeiten hinausgehenden, hoch intensiven Seminar teilzunehmen.

Den Teilnehmern werden Notebooks zur Verfügung gestellt; die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Der Workshop findet vom 28. September bis zum 2. Oktober 2015 in Hannover, in Gebäude des Heise-Verlags, statt. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung sind auf der Workshop-Website [2] zu finden. (js [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2573173

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.soeldner-consult.de
[2] http://www.heise-events.de/vSphere_Administration2015/
[3] mailto:js@ix.de