Menü
iX Magazin

Google erweitert Cloud-Plattform Drive für Android

Für seine App der hauseigenen Cloud-Umgebung Drive hat Google mehrere Neuerungen vorgestellt. Änderungen gibt es bei der Suche, dem Teilen von Dokumenten sowie dem PDF-Betrachter.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge

Mit mehreren Änderungen erweitert Google seine Cloud-Plattform Drive für mobile Endgeräte mit Android. Beim Suchen erhalten Nutzer nun unmittelbare Rückmeldungen zu den Ergebnissen. Ähnlich der Google-Suche auf dem Desktop aktualisiert die Anwendung beim Eintippen eines Begriffs die passenden Dokumente, sodass der Anwender schneller die Datei findet, die er benötigt.

Direkt: Mit dem neuen integrierten Betrachter müssen Drive-Nutzer nicht mehr die App für PDF-Dokumente wechseln.

(Bild: Google)

Beim Teilen von Dokumenten gibt es ebenfalls zwei Neuerungen: Zunächst kann der Nutzer die gewählte Datei mit einer eigenen Nachricht versehen. Das soll dem Empfänger eine bessere Einsicht bieten, was er genau mit dem Dokument anstellen soll. Zudem lassen sich Dateien nun als Link öffentlich zur Verfügung stellen, sodass jeder sie ansehen, editieren oder kommentieren kann.

Schließlich haben die Entwickler einen neuen PDF-Betrachter direkt in die App integriert. So müssen Nutzer nicht mehr zwischen verschiedenen Anwendungen auf dem Smartphone wechseln, um ein Dokument betrachten und verwalten zu können. Die Updates sollen allen Nutzern innerhalb der nächsten Tage zur Verfügung stehen. (fo)