Menü
iX Magazin

Google öffnet Docs und Sheets unter Android für Erweiterungen

Künftig können Nutzer von Googles Office-Plattform unter Android Erweiterungen für Docs und Sheets installieren. Zum Start sind neun Applikationen vom CRM bis hin zum digitalen Signieren vertreten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Google öffnet Docs und Sheets unter Android für Erweiterungen

Ab sofort können Nutzer Erweiterungen von Drittanbietern für Googles Docs und Sheets unter Android installieren. Das geht aus einem Blogeintrag des Unternehmens hervor, in dem Neuerung vorgestellt wird. Ziel sei es, dass der Anwender möglichst viele seiner Aufgaben innerhalb der Office-Umgebung erledigen könne, ohne ständig die Apps wechseln zu müssen.

Den Anfang machen neun Add-ons, die Nutzer im Play Store finden. Google bietet die hauseigene Lernplattform Classroom an, auf die ebenfalls Teacher Aide von Pocket Solutions aufsetzt. Hinzu kommen DocuSign und PandaDoc zum Signieren von Dokumenten, Scanbot zum Ablichten von PDF-Dateien, AppSheet zum simplen Erstellen von Apps und EasyBib zum Generieren von Zitaten. Außerdem sind zwei CRM-Systeme (Customer Relationship Management) von Zoho und ProsperWorks vertreten. (fo)