Menü
iX Magazin

Groovy gewinnt JAX Innovation Award 2007

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 93 Beiträge

Am heutigen Mittwochabend wurden im Rahmen der JAX 2007 in Wiesbaden die Preisträger des mit 20.000 Euro dotierten JAX Innovation Award ausgezeichnet. Der Preis, mit dem die europäische Software-Entwicklung gefördert und insbesondere bahnbrechende Innovationen aus europäischen Unternehmen und Organisationen unterstützt werden sollen, ist eine Initiative von Software & Support Media.

Beiträge zum JAX Innovation Award konnten von Unternehmen, Einzelpersonen, Open-Source-Projekten und Universitäten sowie anderen Organisationen aus Europa eingereicht werden, die sich mit Innovationen für die Java- und Eclipse-Welt beschäftigen. Zur Jury gehörten unter anderem Ivo Totev von der Darmstädter Software AG, Professor Jean Bézivin von der Université de Nantes und Ovum-Analystin Bola Rotibi. Als wichtigste Kriterien bei der Entscheidung zählten Innovation, Kreativität, Eleganz und Praxisrelevanz.

Die Preisträger des JAX Innovation Award 2007:

  1. Preis (10.000 Euro): Groovy
  2. Preis (5.000 Euro) : SonarJ
  3. Preis (2.000 Euro) : openArchitectureWare
  4. Preis (1.000 Euro) : BPEL Designer
  5. Preis (1.000 Euro) : JITS - Java in the small

Der zusätzlich am Abend verliehene und mit 1000 Euro dotierte Publikumspreis ging an den Netbeans GUI Builder, auch unter dem Projektnamen Matisse bekannt. (vowe/c't) (Volker Weber) / (vowe)