Menü

Groupware Kolab Enterprise 14 erschienen

Kolab Systems veröffentlicht Version 14 seiner Unternehmens-Groupware. Sie beherrscht Tagging und Notizen und steht für mehrere Linux-Distributionen bereit.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 18 Beiträge
Von

Das Schweizer Unternehmen Kolab Systems hat Version 14 seiner gleichnamigen Groupware für Unternehmen veröffentlicht. Neu sind unter anderem Tags und Notizen sowie das Verknüpfen der Elemente Mail, Aufgabe, Termin und Notiz. Außerdem kann man mit einer Quick View genannten Funktion schnell zwischen mehreren Kalendern wechseln, auch solchen anderer Benutzer.

Eine E-Mail zeigt einen Verweis auf die Notiz, die mit ihr verbunden ist. Auf diese Weise lassen sich Nachrichten, Termine, Aufgaben und Notizen verknüpfen. Auch Tags können in Version 14 vergeben werden.

(Bild: Kolab Demo)

Wie bisher läuft die neue Version auf Red Hat Enterprise Linux 6 und zusätzlich auf Version 7 sowie auf Debian 7 und dem Univention Corporate Server 4. Die Installation auf letzterem erfolgt noch von Hand, Pakete fürs Univention App Center sollen bald folgen.

Für die Unternehmensvariante leistet Kolab Systems kostenpflichtigen Support, die kostenlose Community-Version der Groupware ist unter kolab.org erhältlich. Auch ein Demozugang ist verfügbar. Die Vorgängerversion 13 war vor gut einem Jahr erschienen. Der Hersteller will sie nach eigenen Angaben bis 2018 unterstützen. Version 14 soll ein Jahr länger Support erhalten. (tiw)