Menü
iX Magazin

IPv6-Kongress 2014: Programm online

Das Programm des sechsten deutschen IPv6-Kongresses ist am Wochenende veröffentlicht worden. Über 40 Vorträge in drei parallelen Tracks vermitteln IPv6-Know-how für Einsteiger und Profis.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge

Am 22./23. Mai findet in Frankfurt/Main im Cinestar Metropolis der sechste deutsche IPv6-Kongress statt, dessen (vorläufiges) Programm am Wochenende veröffentlicht wurde. Die Veranstalter wollen den Informationsbedürfnissen auf unterschiedlichem Niveau durch drei parallele Tracks gerecht werden.

Der Track "Basics" bringt vor allem Beiträge für Teilnehmer, die noch am Anfang oder vor der Einführung von IPv6 stehen. Es geht um Werkzeuge für den Umstieg und Erfahrungen aus Firmen und Behörden. Der Vormittag des zweiten Konferenztages in diesem Track ist, unter dem Stichwort "Public Government", der Protokolleinführung in deutschen und europäischen Behörden gewidmet.

Im Track "In-depth" sind Vorträge zu finden, die weitergehende technische Fragen behandeln, und ein Tutorial-Track bietet die Möglichkeit, sich mithilfe längerer, schulungsähnlicher Beiträge in Themen wie Routing, Sicherheit oder "Linux und IPv6" einzuarbeiten.

Weitere Informationen sind auf der Konferenz-Website www.ipv6-kongress.de zu finden. Bis zum 20. März kann man die beiden Konferenztage mit Frühbucherrabatt buchen. (js)