Menü
iX Magazin

IT-History-Rätsel zum 20-jährigen iX-Jubiläum [Update]

vorlesen Drucken Kommentare lesen 52 Beiträge

iX erschien 1988 erstmals als c't-Sonderheft und seit 1989 als eigenständiges Magazin – damals noch mit dem Schwerpunkt Unix und der Unterzeile "Multiuser Multitasking Magazin". Daraus wurde im Mai 1997 das generischere "Magazin für professionelle Informationstechnik", womit man auch äußerlich dem deutlich erweiterten Themenspektrum (Stichwort: Windows NT) Rechnung trug.

Mittlerweile hat die Redaktion die Informationsvermittlung diversifiziert. So erscheinen regelmäßig Sonderhefte und Studien zu einzelnen Schwerpunkten wie jüngst zur Programmiersprache Java oder IT-Sicherheit. Seit vergangenem Jahr hat iX darüber hinaus sein Online-Angebot weiter ausgebaut. Die Themen-Site heise Developer bündelt alle wichtigen Nachrichten rund um die Software-Entwicklung.

iX-Titel - von den Anfängen bis zur Gegenwart (4 Bilder)

Noch als c't-Sonderheft: die erste iX im Herbst 1988

Vor sechs Jahren gestartet, haben sich auch die iX-Konferenzen und -Workshops zu einem erfolgreichen Standbein entwickelt. Allein oder zusammen mit Partnern finden jährlich rund 20 Events für IT-Professionals statt.

Die Jubiläumsausgabe 5/09 enthält eine umfangreiche Darstellung der Alternativen der Web-Programmierung. Die behandelten Programmierumgebungen für .Net, Java, Ruby und PHP sind auch auf der Heft-DVD zu finden. Darüber hinaus lädt die Redaktion zum Gewinnspiel ein: Unter den Lesern, die IT-Produkte oder -Ereignisse aus den vergangenen 20 Jahren richtig zuordnen, werden 20 iPod touch verlost.

Das Heft ist ab Donnerstag im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich oder ab sofort per Online-Bestellung, innerhalb Deutschlands ohne Versandkosten.

Update: Im Heft ist die falsche Faxnummer für das Einsenden der Lösung abgedruckt worden. Richtig ist: 0511/5352-361. (js)