Menü
iX Magazin

IoT-Analyse: Software AG übernimmt TrendMiner

Die Software AG hat das belgische TrendMiner gekauft, wie der Konzern bekanntgegeben hat. Die Firma ist auf die Analyse von IoT-Daten spezialisiert.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
IoT-Analyse: Software AG übernimmt TrendMiner

Im Rahmen ihres Cebit-Auftritts hat die Software AG den Kauf des belgischen Datenanalysespezialisten TrendMiner NV bekanntgegben. Das 2008 als Ausgliederung der K.U. Leuven Universität unter dem Namen Dsquare gegründete Unternehmen entwickelt eine Plattform für die Zeitreihenanalyse. Diese nutzt vornehmlich die Öl- und Gas-, Life-Sciences- und Fertigungsindustrie.

Mit einer Mustererkennung und Machine-Learning-Modellen analysiert und visualisiert der Dienst verfügbare Zeitreihen von IoT- und Prozessdaten, um Produktionsunregelmäßigkeiten und -trends aufzuspüren. Ein Web-Zugang erlaubt den sofortigen Einsatz durch Fachanwender, ohne zuvor IT- oder Datenspezalisten bemühen zu müssen. Die Inbetriebnahme geht vergleichsweise einfach von der Hand, da die Analyse-Plattform für die Integration gängiger Anwendungen über APIs oder Daten-Im/Export-Funktionen vorbereitet ist.

Mit der Übernahme will die Software AG ihr Angebot im IoT-Bereich stärken. Über die finanzielle Details der Übernahme gaben beide Unternehmen nichts bekannt. Bereits in den vergangenen Jahren hatte das älteste deutsche Softwareprodukthaus mit der Akquisition des auf KI spezialisieren Zementis 2016 und Cumulocity 2017 den Marktauftritt ausgebaut. (Achim Born) / (fo)