Komplette Groupware zum Ausprobieren

Open-Xchange verteilt kostenlose 30-Tage-Lizenzen für die gleichnamige Groupware - auch für die proprietären Erweiterungen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 100 Beiträge
Von
  • André von Raison

Zeitlich limitierte Testversionen von komplexen Anwendungen sind nichts Neues, sondern gehören schon fast zum Vertriebsalltag. Linux-Groupware-Hersteller Open-Xchange geht jetzt einen Schritt weiter und stellt den seit April diesen Jahres verfügbaren lizenzpflichtigen Open-Xchange Server 5 in einer kostenlosen 30-Tage-Version zur Verfügung.

Im Gegensatz zur Anfang des Jahres vorgestellten auf Knoppix basierenden Live-CD erhalten die Interessenten neben einer uneingeschränkten Vollversion inklusive der grafischen Tools für Installation und Administration des Groupware-Servers. Die auf 30 Tage eingeschränkte Nutzung muss man mit einem Klick auf die Lizenzvereinbarung bestätigen, eine codierte Überwachung der Nutzungzeit erfolgt allerdings nicht. Auf Wunsch stellt Open-Xchange einen Lizenzschlüssel für den sonst kostenpflichtigen Outlook-Extender zur Anbindung von Outlook-Clients bereit.

Darüber hinaus dürfen die Probanden 30 Tage lang das Maintenance-Portal ausprobieren, über das der Hersteller seine Kunden mit Dokumentation und Updates versorgt. Hier finden sich neben den Handbüchern und der technischen Dokumentation auch zusätzliche Module beispielsweise zur Synchronisierung der Daten mit mobilen Endgeräten wie Palms, Smartphones oder Pocket-PCs. (avr)