Kundenplattform und Tickets mit SharePoint

In Version 1.3 erhält TickX ein neues Modul für ein Kundenportal, in dem Nutzer direkt Anfragen stellen können. Weitere Änderungen gab es am Kern des Ticketsystems für SharePoint.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Moritz Förster

Mit dem Modul Kundenportal erweitern die Entwickler von TickX ihr Ticketsystem für SharePoint. Der Zusatz ergänzt die Basissoftware und das Supporter-Dashboard durch eine für dritte Nutzer vorgesehene Plattform, auf der sie angeforderte Tickets, deren Bearbeitungsstand samt Historie direkt einsehen und verfolgen können. Kunden können hier ebenfalls ohne weitere Umwege Anfragen erstellen, der Support kann Vorlagen und Formulare einbinden.

Freigaben und Berechtigungen des jeweiligen Nutzers können Verantwortliche personenbezogen konfigurieren und aus dem Basissystem heraus steuern. Stoßen Kunden auf bereits bekannte Anfragen, kann man sie direkt an ähnliche Tickets verweisen, ohne zusätzlich neue Antworten generieren zu müssen.

In Version 1.3 erhält TickX ein Modul für ein Kundenportal, in dem Nutzer direkt Anfragen erstellen können.

(Bild: mediaservice)

Für das Basissystem haben die Entwickler zudem eine neue Version veröffentlicht: In Ausgabe 1.3 unterstützt TickX auch SharePoint 2013 im 2010-Kompatibilitätsmodus. Man kann direkt nach Personen oder Ressourcen suchen und Aufgaben nach Ticketzuordnung oder Zeitraum gruppieren. Bei eingehenden Anfragen unterstützt die Software mit der aktuellen Version signierte und reine Text-E-Mails. Hinzu kommen optische Änderungen an Interface und Kalender.

Das Ticketsystem TickX nutzt als Basis SharePoint und ist als Unternehmens- oder Mitarbeiterportal ausgelegt. Neben den klassischen Support-Anfragen bietet die Software eine Umgebung für die Arbeit im Team. (fo)