Menü
iX Magazin

Leitfaden des Bitkom zum Einsatz von Open-Source-Software

Wer freie Software in Unternehmen oder Behörden einsetzen will, muss einige Fragen beachten. Beim Beantworten soll der Leitfaden des IT-Branchenverbands Bitkom helfen, der nun in zweiter Ausgabe erschienen ist.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Leitfaden des Bitkom zum Einsatz von Open-Source-Software

Für den Einsatz von Open-Source-Software hat der IT-Branchenverband Bitkom die zweite Ausgabe seines Leitfadens veröffentlicht. Er richtet sich speziell an Unternehmen und Behörden und erschien erstmals 2006. Die Autoren zeigen in ihm das Beachten verschiedener Lizenzen in unterschiedlichen Einsatzbereichen auf, zum Beispiel für Entwickler oder Hardware-Hersteller.

Neben den rechtlichen Grundlagen spricht der Leitfaden ebenfalls technische und wirtschaftliche Fragen an. Hinzu kommt eine Sicht auf die Herausforderungen für den Anwender selbst. Auch das Besprechen von Problemen beim Einsatz freier Software in Unternehmen im Vergleich zu ihren proprietären Vettern bleibt nicht aus.

Den Bitkom-Leitfaden zu Open-Source-Software 2.0 können Verantwortliche kostenlos auf der Webseite des Branchenverbands herunterladen. Der Verband hat über 1500 Mitglieder aus der ITK-Branche, darunter Heise Medien. (fo)