Menü
heise-Angebot
iX Magazin

Live-Webinar: 150 Tage DSGVO – was wirklich wichtig ist

Fünf Monate nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung hat sich herauskristallisiert, worauf Unternehmen achten müssen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Live-Webinar: 150 Tage DSGVO – was wirklich wichtig ist

Die befürchteten großen Abmahnwellen sind bislang ausgeblieben (auch wenn Datenschutzverstöße grundsätzlich abmahnbar sind, wie das Landgericht Würzburg unlängst entschieden hat). Auch die gigantischen Bußgelder, mit denen die DSGVO dem Datenschutz in Unternehmen Nachdruck verleihen will, sind noch nirgends verhängt worden – was vielleicht auch daran liegt, dass die DSGVO die Aufsichtsbehörden an ihre Grenzen gebracht hat.

Dennoch herrscht bei vielen Unternehmen nach wie vor Unsicherheit, was in Sachen DSGVO zu tun ist: Laut Bitkom sind viele Unternehmen immer noch nicht mit der Umsetzung der DSGVO fertig.

In dem iX-Webinar 150 Tage DSGVO: Was wirklich wichtig ist – Löschen, Melden, Bußgelder! erklärt der Heise-Justitiar und zertifzierte Datenschutzbeauftragte Joerg Heidrich, welche Bereiche der DSGVO dauerhaft relevant sind. Hierzu gehören die Auskunftspflichten gegenüber Kunden, ein Konzept für die Löschung gespeicherter Kundendaten, ein Plan für Datenpannen sowie die Datenschutz-Folgeabschätzung.

Der Referent erläutert praxisnah, wie Unternehmen die DSGVO.Vorgaben umsetzen können – von der Löschverpflichtung auch fdür Backups bis zur Abschätzung von Datenschutzrisiken.

Das iX-Webinar 150 Tage DSGVO: Was wirklich wichtig ist – Löschen, Melden, Bußgelder (Anmeldung) findet am 24.10.2018 um 11:00 statt. (odi)