Menü
iX Magazin

Macs und PCs unter einem Hut

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 33 Beiträge

Wenn in Firmen neben PCs auch Macs im Einsatz sind, müssen die CIOs und Administratoren zwischen verschiedenen Verwaltungsebenen wechseln. Um beide Systemlandschaften auf einer Ebene im Griff haben zu können, hat Parallels ein Plug-in für Microsofts System Center Configuration Manager (SCCM) entwickelt. Damit sollen die Verantwortlichen nicht nur die physischen Rechner, sondern auch virtuelle Maschinen, die auf Rechnern unter Mac OS X laufen, im Blick behalten können

(Bild: Parallels)

Eine Umfrage von Parallels hatte ergeben, dass aus Sicht der IT und der Fachleute die automatisierbare Verwaltung von Mac-OS-X-Systemen der Verbreitung hinterherhinkt. Mit dem Plug-in als erstem Baustein sollen die Unternehmen das Management auf Macs per SCCM ausweiten können, ohne die Infrastruktur ändern zu müssen. Dies betrifft nicht nur das Erfassen der Geräte und der Software, sondern auch Updates, Deployment und das Durchsetzen von Policies. Außerdem sollen die Verantwortlichen mit Parallels Desktop für Mac Enterprise Edition, Windows richtlinienkonform auf Macs ausrollen und verwalten können.

Voraussetzungen sind Mac OS X ab 10.5 und SCCM ab Version 2007. Der Preis für die Lizenzen zur Verwendung des Plug-in beginnen bei 30 Euro pro verwaltetem Gerät im Jahr. Volumenstaffeln gibt es auf Anfrage. (rh)