Menü
iX Magazin

Microsoft aktualisiert Clutter und Sway

Mehrere Updates hat Microsoft für den intelligenten Posteingang Clutter vorgestellt. Auch für die Software zum Erstellen von interaktiven Präsentationen im Internet Sway gibt es Neuerungen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Microsoft aktualisiert Clutter und Sway

Interaktiv: Mit den neuen Foto-Optionen lassen sich in Sway Vergleiche von Aufnahmen integrieren.

(Bild: Microsoft)

Für seinen intelligenten Posteingang Clutter hat Microsoft ein Update zur Verfügung gestellt. Zentrale Neuerung ist für Administratoren die Option, wichtige Nachrichten mit einem Textmuster zu versehen. So können sie sicherstellen, dass E-Mails nicht vom System automatisch in einen anderen Ordner verschoben werden. Auch können Verantwortliche nun einstellen, wie lange die Umgebung alte Mitteilungen im Clutter-Ordner aufbewahren soll.

Da Clutter nicht nur auf dem Desktop, sondern auch auf mobilen Endgeräten laufen soll, haben die Entwickler eine Option zum Personalisieren von Notifizierungen integriert. So lassen sich Absender und Logo an die eigene Firma anpassen. Clutter soll den Posteingang von Nutzern übersichtlicher gestalten. Dazu analysiert das System das Verhalten des Anwenders und verschiebt eingehende Nachrichten automatisch. Noch ist das System ausschließlich auf Englisch für Office 365 verfügbar, weitere Sprachen sollen folgen.

Auch für die Software zum Erstellen von Internet-Präsentationen Sway hat der Konzern einige Neuerungen vorgestellt. So kann das Programm nun Bilder direkt aus OneNote hinzufügen, zum Beispiel Aufnahmen eines Whiteboards oder abgelichtete Visitenkarten aus Office Lens. Hinzu kommen neue Import-Filter für Office Mix, Infogr.am, Mixcloud oder Sway selbst.

Beim Präsentieren von Fotos können sich Anwender ebenfalls über neue Optionen freuen. Per Vergleich können Nutzer zwei Bilder mit einem interaktiven Schieber betrachten, mit einer Slideshow lassen sich viele Fotos an einem Ort unterbringen. Microsoft hatte Sway im Oktober 2014 vorgestellt. Mit dem Programm sollen sich Präsentationen für Webseiten und unabhängig vom Endgerät des Betrachters erstellen lassen. (fo)