Menü

Microsoft aktualisiert Yammer für Mac, iOS und Android

Für Android und iOS sowie Mac-PCs hat Microsoft mehrere neue Funktionen für seinen Kommunikationsdienst Yammer vorgestellt. Neu ist für Apple-Nutzer Handoff, mit dem Nutzer schnell zwischen Geräten wechseln können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 24 Beiträge

Mobil: Mit Yammer auf Android Wear können Smartwatch-Nutzer direkt Nachrichten lesen und sie per Sprachsteuerung beantworten.

(Bild: Microsoft)

Von
Anzeige
Apple iPhone 6 Plus 16GB grau
Apple iPhone 6 Plus 16GB grau ab € 288,99

Microsoft hat seinen Kommunikationsdienst Yammer aktualisiert. Für Apple-Anhänger gibt es einige Neuerungen, so haben die Entwickler unter iOS 8 und OS X Yosemite die Funktion Handoff integriert. Mit ihr sollen Nutzer schnell zwischen einem Mac-Rechner und ihrem iPhone oder iPad wechseln können. Dabei soll ein Klick auf das Handoff-Symbol genügen, um Gespräche direkt auf dem anderen Gerät fortsetzen zu können.

Sportlich: Per Handoff können Anwender schnell zwischen Mac und iPhone oder iPad wechseln.

Auch für Android-Nutzer haben die Entwickler neue Funktionen integriert. So unterstützt das System Android Wear. Anwender können auf ihrer Smartwatch Nachrichten lesen und per Sprachsteuerung antworten. Hinzu kommen Änderungen für beide Mobilgeräte: In den Notifications lässt sich zu einer Mitteilung direkt ein Like hinzufügen. Außerdem enthalten andere Apps wie der Browser nun eine Share-Option für Yammer.

Yammer begann 2008 als Mikrobloggingdienst, den Microsoft 2012 für 1,2 Milliarden US-Dollar übernommen hatte. Der Konzern hat ihn inzwischen als soziales Netzwerk für Unternehmen weiterentwickelt. (fo)