Menü

Microsoft bietet cloudfähige Produkte für den deutschen Markt an

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 31 Beiträge
Von

Steve Ballmer stellte das Cloud-Portfolio auf dem Software Strategy Summit in Köln vor.

(Bild: Microsoft)

Wie bereits zur CeBIT 2009 für den internationalen Markt angekündigt, bietet Microsoft jetzt speziell für deutsche Firmenkunden die Produkte Exchange, Sharepoint, Office Live Meeting und Office Communications in einer Online-Version an. Die Abrechnung erfolgt monatlich pro Anwender. Damit können Firmen die Produkte in Cloud-Umgebungen einsetzen, denn die Kosten hängen von der Nutzung nach Bedarf ab und entstehen nicht durch hardware-gebundene Lizenzen.

Die Redmonder Softwareschmiede fasst das Angebot unter Microsoft Online Services zusammen und bietet es als Dienstleistung seiner eigenen Rechenzentren an. Bis dato zählen dazu:

  • Exchange Online samt Exchange Hosted Filtering und ForeFront for Exchange regelt den Nachrichtenaustausch (8,52 Euro pro Nutzer und Monat),
  • SharePoint Online mit ForeFront for SharePoint eröffnet die unternehmensweite Zusammenarbeit (6,18 Euro pro Nutzer und Monat),
  • Office Communications Online erlaubt ein textbasiertes Instant Messaging (2,13 Euro pro Nutzer und Monat),
  • Office Live Meeting dient zum Durchführen von Webkonferenzen, Trainings und Online-Events (3,83 Euro pro Nutzer und Monat),
  • Exchange Online Deskless Worker bietet Zugriff auf E-Mail-Funktionen, Kalender und Firmen-Adresslisten per Outlook Web Access Light, per Default mit Filtern gegen Virus und Spam (1,70 Euro pro Nutzer und Monat),
  • SharePoint Online Deskless Worker ebnet den Weg zum SharePoint Portal des eigenen Unternehmens (1,70 Euro pro Nutzer und Monat).

Das Paket Business Productivity Online Suite (BPOS) kostet 12,78 Euro pro Nutzer und Monat, Deskless Worker Online kostet 2,56 Euro pro Nutzer und Monat.

Kunden die sich bis zum 30. Juni 2009 beispielsweise für die Business Productivity Online Suite (BPOS) entscheiden, erhalten 10 Prozent Nachlass im Rahmen einer Preispromotion. Sämtliche Preise sind ohne Mehrwertsteuer angegeben. Eine 30 Tage gültige Demoversion von BPOS steht kostenlos zur Verfügung. (rh)