Microsoft gibt SharePoint Framework in Version 1.0 frei

Mit der Version 1.0 hat Microsoft die allgemeine Verfügbarkeit des SharePoint Framework bekanntgegeben. Entwickler sollen mit ihm Anwendungen für den Webbrowser und als App fürs Smartphone erstellen können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Von
  • Moritz Förster

Ab sofort ist das SharePoint Framework (SPFx) allgemein für Administratoren und Entwickler in Version 1.0 verfügbar. Der Veröffentlichung ging eine längere Testphase seit der ersten Ankündigung im Mai 2016 voraus. Mit dem Framework können Nutzer SharePoint-Anwendungen für den Browser und als App für Smartphones erstellen. Dabei sollen Programmierer direkt per responsive Design Applikationen für alle Endgeräte entwerfen können.

Microsoft gibt an, dass sie externen Entwicklern dieselben Werkzeuge wie den internen Designern zum Erstellen von SharePoint-Anwendungen zur Hand geben wollen. Das SPFx soll einige Vorteile gegenüber dem traditionellen Script- oder Add-in-Ansatz mit sich bringen, ihn aber nicht ablösen. So setzt es zum Beispiel nicht auf iFrames auf, kooperiert mit Webframeworks wie React, AngularJS oder Knockout.js und lässt sich mit Werkzeugen wie TypeScript, Yeoman oder Gulp.js bearbeiten.

Beispiele und Tutorials finden sich im zugehörigen GitHub-Repository. Während Administratoren und Entwickler recht schnell auf das SPFx zugreifen können sollen, müssen einige Clients laut den Release Notes der Version 1.0 noch einige Wochen warten. (fo)