Menü
iX Magazin

Microsoft veröffentlicht Office Lens für iOS und Android

Mit einem Port des Dokumentenscanners Office Lens baut Microsoft seine Präsenz auf iPhone und Android-Smartphones aus. Das Werkzeug wandelt Aufnahmen eines analogen Mediums automatisch in eine digitale Version um.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 43 Beiträge
Microsoft veröffentlicht Office Lens für das iPhone und Android

Schon länger hat sich Microsoft gegenüber den Plattformen der Konkurrenz geöffnet, so lässt sich Office inzwischen auch unterwegs mit Geräten mit Apples oder Googles Smartphone-Systemen nutzen. Nun hat der Konzern den Dokumentenscanner Office Lens ebenfalls für das iPhone und Smartphones sowie Tablets mit Android veröffentlicht.

Vorgestellt: In einem Video zeigt Microsoft die Funktionen der Office-Lens-Version für das iPhone.

Bei dem Programm handelt es sich um ein Werkzeug, das aus einer Aufnahme eines analogen Mediums – zum Beispiel ein klassisches, ausgedrucktes Dokument, eine Quittung oder ein Whiteboard – eine digitale Ausgabe anfertigt. Office Lens erkennt dabei die Maße automatisch, ein händisches Zuschneiden entfällt.

Vielfalt: Mit Office Lens lassen sich digitale Kopien von klassischen Dokumenten, aber auch Quittungen oder Whiteboards anfertigen.

(Bild: Microsoft)

Zudem verwendet die Software ein System zum Erkennen von Text (Optical Character Recognition – OCR), sodass sich die Informationen direkt kopieren und weiterverwenden lassen. Entsprechend kann der Nutzer eine Aufnahme als Word-, PowerPoint- oder PDF-Datei exportieren. Visitenkarten lassen sich hingegen automatisch als Kontakt hinzufügen. Aufnahmen kann das Werkzeug direkt in OneNote oder OneDrive speichern, optional lassen sie sich per E-Mail mit anderen Anwendern teilen.

Bisher war Office Lens ausschließlich für Windows Phone erhältlich, nun steht es ebenfalls unter iTunes zum Herunterladen zur Verfügung. Die App ist kostenfrei und setzt iOS 8.0 voraus. Wer das Werkzeug unter Android ausprobieren will, muss sich noch mit einer Preview-Ausgabe zufrieden geben – in einem Blogeintrag zeigt Microsoft, wie Interessierte die Software installieren können. (fo)