Menü

Microsoft veröffentlicht Office für Android und Outlook für iOS

Nach der Preview vom Januar hat Microsoft die fertigen Office-Apps für Android veröffentlicht. Neu ist zudem ein Outlook-Client für iOS und eine erste Version für Android.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 120 Beiträge

Excel auf einem Android-Tablet

(Bild: Microsoft)

Von
Anzeige
Microsoft: Office 365 Home, 1 Jahr, PKC (deutsch) (PC) (6GQ-00046)
Microsoft: Office 365 Home, 1 Jahr, PKC (deutsch) (PC) (6GQ-00046) ab € 69,90

Bereits im Januar konnten Nutzer eine Preview-Ausgabe herunterladen, nun hat Microsoft das fertige Office für Android veröffentlicht. Im Play Store sind Word, Excel und PowerPoint kostenlos erhältlich. Grundlegende Features wie das Betrachten und Editieren von Dokumenten sind ohne Office-365-Account enthalten, für den vollen Funktionsumfang ist jedoch ein Abo der Cloud-Umgebung notwendig.

Microsoft stellt Word, Excel und PowerPoint für Android vor.

Die Android-Ausgabe ähnelt der iOS-Variante und ist auf die Eingabe per Touchscreen ausgelegt. Die Ribbons zeigen die laut Designer wichtigsten Optionen an. Auf Wunsch lassen sich die Programme auch mit einer externen Tastatur verwenden. Voraussetzung ist Android 4.4 oder höher sowie 1 GByte Arbeitsspeicher und ein ARM-Prozessor. Zudem fordert es eine Displaygröße von wenigstens 7 Zoll.

Hinzu kommt das fertige Release von Outlook für iOS und eine Preview-Version für Android. Die App enthält neben dem grundlegenden E-Mail-Service weitere Organizer-Funktionen wie einen Kalender. Eingehende Nachrichten sortiert das System automatisch in wichtig und unwichtig ein, so wollen die Entwickler mehr Übersicht schaffen. Der Client funktioniert mit Anbietern wie Google, Yahoo und Microsoft oder einem Exchange Server. (fo)