Menü
iX Magazin

Microsoft zieht Sicherheitsupdate für Exchange Server 2013 zurück

vorlesen Drucken Kommentare lesen 15 Beiträge

Microsoft zieht das Sicherheitsupdate MS13-061 für den Exchange Server zurück. Der Patch soll eine Sicherheitslücke in Verbindung mit der Dateivorschau in Outlook Web App (OWA) beheben. Nach der Installation des Updates auf einem Exchange Server 2013 funktioniert die Suche nach Mails auf dem Server nicht mehr.

Wie im Exchange-Blog beschrieben, benennt das Update den Dienst "Microsoft Exchange Search Host Controller" um und der Inhaltsindex funktioniert nicht mehr. Das Versenden und Empfangen von Mails ist weiterhin möglich. Der Exchange Server 2007 sowie 2010 ist von dem Problem nicht betroffen.

Microsoft hat das Update erst am Dienstag im Rahmen des monatlichen Patchday für den Exchange Server veröffentlicht. Wer das Update bereits installiert hat, erfährt unter KB2874216, wie sich das Problem mit der Suche beheben lässt. (bae)