Menü
iX Magazin

Microsofts Präsentationsprogramm Sway erhält mehrere Updates

Bei Sway handelt es sich um ein junges Mitglied von Microsofts Office-365-Familie, nach dem Ende der Preview-Phase im Herbst 2015 haben die Entwickler dem Präsentationsprogramm nun einige neue Funktionen spendiert.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 29 Beiträge
Microsofts Präsentationsprogramm Sway erhält mehrere Updates

Mit mehreren Updates fügt Microsoft seinem Präsentationsprogramm Sway einige neue Funktionen hinzu. Ein Feature, das Nutzer lange vermisst haben, ist ein Papierkorb. Die Entwickler haben einen solchen nun integriert und wie alle Applikationen der Office-365-Familie verfügt auch er über eine Cloud-Synchronisation. Wer ein Sway im Browser löscht, findet es auch auf dem iPhone oder der Windows-10-App im Papierkorb wieder, wo es das Programm 30 Tage aufbewahrt.

Die App für Microsofts neues Betriebssystem hat außerdem einen Vollbildmodus erhalten, den Anwender im Browser schon länger kennen. Wer neben Sway gerne das Programm für Notizen OneNote einsetzt, kann sich über eine bessere Integration beider Applikationen freuen. Ein Klick auf das Sway-Icon genügt, und die Umgebung startet eine neue Präsentation mit den Bildern und Textelementen des OneNote-Dokuments. Das Feature befindet sich noch in einer Preview-Phase und funktioniert ausschließlich auf Englisch.

Hinzu kommen kleinere Neuerungen wie eine Drag-and-Drop-Funktion unter Windows 10 sowie neue Formate für die Präsentationen, die die Entwickler in einem Blogeintrag vorstellen. Microsoft hat Sway außerdem als App in Googles Chrome Web Store für den Browser und Chromebooks hinzugefügt. (fo)