Menü
iX Magazin

Microsofts Tablet Surface Pro 2 mit schnellerer CPU

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 160 Beiträge

Mehreren Nutzern des Surface Pro 2 ist aufgefallen, dass Microsoft neue Geräte mit einem schnelleren Prozessor ausliefert. Als CPU kam ursprünglich Intels Core i5 4200U zum Einsatz, nun integriert Microsoft einen Core i5 4300U.

Damit steigt der Takt von 1,6 GHz auf 1,9 GHz, mit Turbo Boost schafft das neue Modell 2,9 GHz. Die maximale Geschwindigkeit der Grafik ergibt 1,1 GHz statt 1 GHz. Den Akku belastet die Recheneinheit dabei nicht stärker. Offiziell gibt Microsoft als Prozessor einen "Core i5 der 4. Generation" an. Dass Firmen Komponenten im Laufe des Produktzyklus auswechseln, kommt immer wieder vor.

Auffallend ist jedoch, dass die neuen Modelle zunächst an Nutzer gingen, die ihr Tablet nach schlechten Erfahrungen mit einem Update der Firmware zurückgaben. Viele konnten das Paket erst gar nicht installieren, andere beklagten sich über die eingebrochene Leistung und kurze Laufzeit des Akkus. Microsoft zog das Update zurück und versprach Besserung – zwar fehlt bisher die neue Software, jedoch geht der Konzern so zumindest die Performance-Probleme an. (fo)