Menü
iX Magazin

Neue O2-Tarife für Geschäftskunden

Auf drei Angebote verkleinert O2 seine Free-Business-Tarife. Sie bieten Unternehmenskunden erstmals die Boost-Option und erhalten mehr Datenvolumen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 37 Beiträge
Neue O2-Tarife für Geschäftskunden

Auf drei neue Tarife reduziert O2 sein Free-Business-Angebot für Geschäftskunden. Zuvor konnten diese noch zwischen vier wählen. Gleichzeitig erweitert der Provider die Tarife S, M und L. So können Kunden nun bei Bedarf die Boost-Option ihrem Vertrag hinzufügen. Für 4,20 Euro im Monat erhöht sie das verfügbare Datenvolumen und man erhält insgesamt fünf SIM-Karten. Letztere teilen sich als Multicards das Datenvolumen des Tarifs.

Statt bislang 25 GByte können Nutzer des L-Tarifs künftig 30 GByte im Monat verwenden, bevor O2 die Geschwindigkeit drosselt. Mit M sind es 15 GByte und mit S lediglich 2 GByte. LTE gibt es jedoch für alle Nutzer, dasselbe gilt für die Telefon- und SMS-Flatrates innerhalb Deutschlands. EU-Roaming – inklusive Schweiz, Andorra und der Isle of Man – mit 1 GByte Datenvolumen, Telefon-Flat und 1000 SMS sind ebenfalls immer enthalten.

Auch erhalten alle Kunden kostenfreie Minuten für Anrufe ins EU-Ausland: 30 mit dem Tarif S, 60 mit M und 90 mit L. Letzterer erhält als einziger direkt zwei SIM-Karten, die anderen beiden Angebote müssen ohne Boost mit einer auskommen. Die Laufzeit der Free-Business-Tarife beträgt 24 Monate, sie kosten 25, 30 oder 40 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. (fo)