Menü

Office 365: Insider am Mac und neue Funktionen für iPads

Mac-Nutzer können nun ebenfalls am Insider-Programm für Microsofts Cloud-Umgebung Office 365 teilnehmen. Hinzu kommen neue Funktionen für das iPad und das iPad Pro, von denen vor allem der Apple Pencil profitiert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 26 Beiträge

Auf die Schnelle: Mit der neuen Funktion zum Zeichnen können Nutzer geschwind Anmerkungen in Dokumenten vornehmen.

(Bild: Microsoft)

Von
Anzeige
Apple Pencil (MK0C2ZM/A)
Apple Pencil (MK0C2ZM/A) ab € 89,85

Wer neue Features für Microsofts Cloud-Umgebung Office 365 schon vorab testen will und einen Mac einsetzt, kann das nun dank des erweiterten Insider-Programms tun. Bisher beschränkte sich das Angebot auf Windows-Desktop-, Windows-10-Mobile- und Android-Nutzer, die schon seit November 2015 teilnehmen können. Auf dem Mac müssen Anwender lediglich das Microsoft-Auto-Update-Tool (MAU) aufrufen und anschließend im Hilfe-Menü einer beliebigen Office-Anwendung nach Updates suchen.

Hinzu kommen neue Funktionen für das iPad und das iPad Pro. Mit dem Finger oder Apple Pencil können Nutzer nun in Dokumenten handgeschriebene Markierungen und Anmerkungen hinzufügen. Außerdem erhalten dieselben Geräte und das iPhone den auf Windows ebenfalls schon länger verfügbaren PowerPoint Designer und Morph. Ersterer soll das Entwerfen von Präsentationen automatisieren, während das zweite Feature glatte Übergänge zwischen Folien animieren soll.

Auf Microsofts Mobilplattform gibt es auch eine Neuerung: Auf Tablets können mehrere Nutzer nun in Echtzeit gemeinsam ein PowerPoint-Dokument bearbeiten. Android-Geräte sollen die Funktion für Word und PowerPoint außerdem mit der nächsten Preview Build erhalten. In einem Blogeintrag gehen die Entwickler auf Details zu den neuen Features ein. (fo)