Menü
iX Magazin

Opera aktualisiert JavaScript und HTML5-Parser

vorlesen Drucken Kommentare lesen 28 Beiträge

Eine der Neuerungen im kommenden HTML5 sind klare Regeln, wie der im Browser steckende Parser HTML-Dokumente zerlegen muss. Damit will das W3C erreichen, dass aus einem Dokument in jedem Browser derselbe Objektbaum entsteht. Der im Februar vorgestellte HTML5-Parser von Opera verlässt mit der jetzt veröffentlichten Beta-Version 11.60 das Labor.

Die Beta von Opera 11.60 unterstützt radiale Gradienten.

(Bild: opera.com )

Neu ist ebenfalls die Unterstützung für HTML5-Mikroformate. Damit lassen sich zusammengehörige Informationen wie Adressdaten oder Kalendereinträge semantisch markieren. Außerdem implementiert die Beta Version 5.1 der JavaScript-Spezifikation ECMAScript und die in CSS3 vorgesehenen radialen Gradienten (siehe Bild). Interessenten können die Beta von Opera 11.60 kostenlos herunterladen. (ck)