Menü
iX Magazin

Oracle kauft NetSuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

Oracle will noch 2016 NetSuite für einen Preis von etwa 9,3 Milliarden US-Dollar übernehmen. Der Anbieter entwickelt auf Basis von Oracle-Software Cloud-Dienste für Unternehmen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Oracle

(Bild: dpa, Christoph Dernbach)

Für etwa 9,3 Milliarden US-Dollar (rund 8,4 Milliarden Euro) oder 109 US-Dollar pro Aktie plant Oracle NetSuite zu übernehmen. Der kalifornische Anbieter entwickelt Business-Software wie ERP-Systeme für die Cloud. Laut der offiziellen Pressemitteilung des Unternehmens erwartet Oracle, den Kauf noch im Jahr 2016 abschließen zu können.

Bereits zuvor hatte Gründer Larry Ellison Interesse an NetSuite gezeigt. Die Firma wies 2015 selbst darauf hin, dass der Unternehmer Ende 2014 41,5 Prozent der Aktien kontrollierte. Zudem würden sich die Dienste von NetSuite stark auf Oracles Datenbank und andere Software des Entwickler verlassen. Entsprechend gibt NetSuite an, dass sich die Angebote beider Firmen ergänzen würden und auf dem Markt koexistieren könnten. (fo)