Menü

Oracle legt weiter zu

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 43 Beiträge
Von

Der amerikanische Datenbank- und Geschäftssoftware-Konzern Oracle hat dank erfolgreicher Übernahmen den geschäftlichen Höhenflug im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2007/08 fortgesetzt. Der Umsatz stieg im abgelaufenen Geschäftsquartal im Vergleich zum gleichen Vorjahresquartal um 26 Prozent auf 4,529 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn kletterte im Jahresvergleich um 25 Prozent auf 840 Millionen US-Dollar, der Gewinn pro Aktie stieg um 28 Prozent von 13 auf 16 US-Cent.

Oracle hatte in den vergangenen Jahren mehr als 24 Milliarden Dollar für Übernahmen von fast drei Dutzend Softwarefirmen ausgegeben. Dabei konzentrierte sich der Konzern auf Firmen für Anwendungssoftware, um dem Branchenführer und Hauptkonkurrenten SAP in diesem Bereich Kunden abzunehmen. Oracle ist mit Datenbanken weltweit die Nummer eins.

Safra Catz, Oracles Finanzchef, hob besonders hervor, dass man bei neuen Softwarelizenzen eine Umsatzsteigerung von 35 Prozent auf 1,1 Milliarden US-Dollar erzielt habe, das stärkste Wachstum in einem Quartal in den vergangenen 10 Jahren. Bei den neuen Softwarelizenzen erreichte Oracle mit Datenbanken und Middleware eine Steigerung um 23 Prozent, während der Konzern mit Anwendungssoftware für Firmen ein Umsatzwachstum von 65 Prozent schaffte. Insgesamt stiegen die Software-Umsätze (neue Lizenzen, Lizenzupdates und Produktsupport) um 26 Prozent auf 3,47 Milliarden US-Dollar. Bei den Dienstleistungen konnte Oracle den Umsatz um 25 Prozent auf 1,059 Milliarden US-Dollar steigern. Das Unternehmen habe SAP bei Anwendungssoftware Marktanteile abgenommen, erklärte Oracle-Präsident Charles Phillips.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei Oracle in US-Dollar
(Das Geschäftsjahr beginnt jeweils mit dem Juni)

2/03 2,5 Mrd. 617 Mio.
3/03 2,5 Mrd. 635 Mio.
4/03 3,1 Mrd. 990 Mio.
1/04 2,2 Mrd. 509 Mio.
2/04 2,22 Mrd. 815 Mio.
3/04 3,0 Mrd. 540 Mio.
4/04 3,88 Mrd. 1,02 Mrd.
1/05 2,91 Mrd. 519 Mio.
2/05 3,3 Mrd. 798 Mio.
3/05 3,5 Mrd. 765 Mio.
4/05 4,85 Mrd. 1,30 Mrd.
1/06 3,6 Mrd. 670 Mio.
2/06 4,163 Mrd. 967 Mio.
3/06 4,414 Mrd. 1,033 Mrd.
4/06 5,828 Mrd. 1,604 Mrd.
1/07 4,529 Mrd. 840 Mio.

(jk)