Menü
iX Magazin

Per Abstimmung: Bash sucht neues Logo

Selbst Unix- und Linux-Urgesteine wie die Bash kommen ungerne ohne Gesicht aus. In einer Umfrage können sich Nutzer nun für ein neues Logo für die Shell entscheiden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 174 Beiträge
Per Abstimmung: Bash sucht neues Logo

Namensvetter: Das Gnu dient als Logo von GNU, für die Bash sollen die Nutzer nun ein anderes Wahrzeichen wählen.

(Bild: Brehms Tierleben)

Kaum ein Unix- oder Linux-Nutzer kommt ohne die GNU Bourne Again Shell (Bash) aus, schon seit 1987 dient die Shell als Standard in vielen freien Betriebssystemen. Doch im Gegensatz zu den meisten anderen so zentralen Projekten fehlt ihr ein Logo. Das wollen die Entwickler um Chet Ramey nun ändern und haben sich nach einem Angebot von Justin Dorfman dazu entschlossen, der Community die Wahl zu lassen.

Drei Vorschläge für ein Bash-Logo.

(Bild: Justin Dorfman)

Konkret hat Dorfman mehrere Vorschläge eingereicht, Ramey gibt an, dass sie sich anschließend auf drei Kandidaten geeinigt hätten. Sie stilisieren die Funktionen der Bash und Nutzer können sich für eine der Varianten bei einer Google-Umfrage entscheiden. Nach fast 15.000 Stimmen hat sich bereits ein Logo abgesetzt. Da die Wahl keine Anmeldung voraussetzt, könnten Anwender jedoch auch mehrfach votieren, was die Entwickler aber nicht stört.

Die Bash erscheint als freie Software unter der GPL. Aktuelle Version ist 4.3.42 vom August 2015, die letzte Major erschien im Jahr 2009. (fo)