Menü
heise-Angebot
iX Magazin

Programmier-Workshop: Multicore-CPUs ausreizen

Viel Know-how und praktische Übungen, wie man durch geschickte Parallelisierung seiner Software mehr Performance aus Multicore-CPUs herausholt.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 18 Beiträge

Angesichts der Verbreitung von CPUs mit mehreren bis vielen Kernen selbst im Embedded-Bereich steht effiziente Parallelprogrammierung im Zentrum, wenn man die Leistung von Software steigern und die Möglichkeiten der Hardware ausreizen will. In dem iX-Workshop Multi-Core Programmierung erhalten Programmierer an zwei Tagen umfangreiches Know-how zur Thread- und Taskprogrammierung und zu Speichermodellen moderner Multicore-CPUs. Zahlreiche Übungen unterstützen dabei die Anwendung des Gelernten.

Der dritte, optionale Tag beschäftigt sich mit Echtzeit-Betriebssystemen und -anwendungen auf Multicore-Hardware. Der Referent Marwan Abu-Khalil ist Senior Software Architekt (SSWA) in der Siemens AG und arbeitet seit über 10 Jahren an der Parallelisierung unterschiedlichster Systeme vom Server-Backend bis zum Embedded-Device.

Der Workshop findet vom 13. bis 15. Mai in Hannover bei Heise Medien statt. Ein zweiter Termin ist für den 23. bis 25. September ebenfalls in Hannover geplant. Hier sind noch Tickets mit 10 Prozent Frühbucherrabatt verfügbar. Teilnehmer sollten Programmierkenntnisse in einer objektorientierten Programmiersprache mitbringen. Der Workshop ist auf 15 Personen begrenzt.

(odi)