zurück zum Artikel

Puppet-Workshop: Frühbucherrabatt bis 19. Juni

heise-Angebot
Puppet-Aufmacher

Wer sich schnell entschließt, das Seminar zum Systemmanagement mit Puppet zu buchen, spart 10 Prozent der Teilnehmergebühren.

Schritt für Schritt zu mehr Automatisierung in der Systemadministration ist das Motto des dreitägigen Puppet-Workshops [1], der vom 3. bis 5. Juli in Nürnberg stattfindet. Dieses Tool zur Konfigurationsverwaltung ermöglicht es, durch eine Beschreibungssprache Ressourcen wie Software, Dienste und Dateien zu definieren und konfigurieren sowie reproduzierbar auf beliebig viele Systeme zu verteilen.

Wie das funktioniert, erläutert das Seminar. Der Referent des System- und Beratungshauses B1 Systems [2] erklärt anhand gängiger Aufgaben der Systemadministration die Sprachkonstrukte, die der Teilnehmer direkt anhand verschiedener Übungen ausprobieren kann. Am Folgetag werden erweiterte Konzepte wie Module, Templates, Best Practices und zusätzliche Tools besprochen, am dritten Tag geht es um das Aufsetzen von Puppet-Mastern und das Schreiben eigener Module.

Die Teilnehmer sollten ein grundlegendes Verständnis für die System- und Netzwerkadministration unter Linux mitbringen sowie Basiskenntnisse der Shellprogrammierung. Das detaillierte Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der Workshop-Website zu finden [3]. (js [4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-3745239

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise-events.de/systemmanagement_mit_puppet
[2] http://www.b1-systems.de
[3] https://www.heise-events.de/systemmanagement_mit_puppet
[4] mailto:js@ix.de