Menü
iX Magazin

Red Hat veröffentlicht Sicherheitsupdate für OpenJDK 1.6.0

vorlesen Drucken Kommentare lesen 20 Beiträge

Mit einem Update schließt Red Hat mehrere Sicherheitslücken im OpenJDK 1.6.0. Dazu zählen eine kürzlich entdeckte Schwachstelle in der TLS/SSL-Sitzungs-Neuverhandlung, die sich mit einer Man-in-the-middle-Attacke ausnutzen ließe. Weitere Schwachstellen waren in der Java Virtual Machine (JVM) und in den Implementierungen verschiedener Java-Ḱlassen gefunden worden. Oracle hatte auf die Lücken bereits mit seinem Java 6 Update 19 reagiert, nun bringt Red Hat ähnlich überarbeitete Pakete für Red Hat Enterprise Linux 4 und 5 – jeweils Server und Client – heraus. (sun)