Menü
iX Magazin

Salesforce investiert 100 Millionen US-Dollar in europäische Startups

Mit umfangreichen Investitionen will Salesforce europäischen Startups unter die Arme greifen. Die Unterstützung richtet sich an Entwickler von Business-Cloud-Anwendungen, für die der Konzern ein hohes Wachstum erhofft.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Geld

Mit insgesamt 100 Millionen US-Dollar will Salesforce Ventures, die Investment-Sparte des gleichnamigen CRM-Spezialisten, Startups in Europa fördern. Die Unterstützung richtet sich an Gründer im Cloud-Computing-Umfeld, für das das Unternehmen in den nächsten Jahren ein zwölffach höheres Wachstum als im restlichen IT-Sektor erwartet.

Neben der monetären Hilfe können Startups ebenfalls auf die Cloud-Umgebung von Salesforce zugreifen und auf Betreuung durch die Verantwortlichen des Unternehmens bauen. Zu den ersten europäischen Cloud-Firmen im Portfolio gehören unter anderem CartoDB, CloudSense, Cloud9 IDE, NewVoiceMedia, Qubit, Universal Avenue und YOUR SL.

Den Ventures-Arm hatte Salesforce ursprünglich mit Blick auf den mobilen Business-Markt gegründet und legt laut einer Meldung des Konzerns auch weiterhin Wert auf diesen Bereich. Seit 2009 haben demnach mehr als 150 Gründer Investitionen erhalten. (fo)