Menü
iX Magazin

Salesforce kauft Mulesoft

Der Online-CRM-Anbieter Salesforce verleibt sich Mulesoft ein. Die Integrationsplattform des Unternehmens soll künftig als Grundlage für Salesforce‘ Integration Cloud dienen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge
Salesforce-Logo

Salesforce erwirbt Mulesoft: Das Softwareunternehmen aus San Francisco bietet eine Plattform an, auf deren Basis sich Anwendungen und Hardware aller Art zusammenschließen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Bestandteile in einer Cloud liegen oder inhouse betrieben werden. Diese Technik will Salesforce unter seine neue Integration Cloud legen. Die Kunden sollen darüber auf alle verfügbaren Daten zugreifen können, egal, wo sie abgespeichert sind.

Mulesoft hat über 1200 Kunden in rund 60 Ländern, darunter Schwergewichte wie Coca Cola, Barclays und Unilever. Die Akquisition ist rund sechs Milliarden US-Dollar schwer und somit die größte der Firmengeschichte. Salesforce bezahlt für einen Anteilschein knapp 45 US-Dollar an die Mulesoft-Aktionäre. Damit liegt der der Kurs pro Aktie 36 Prozent über dem Mulesoft-Schlusskurs vom Montag. Die Zustimmung der Kartellbehörden und Aktionäre steht noch aus. (jd)