Service-Management mit OTRS 5s

Die neue Version 5s erweitert die Helpdesk-Lösung um einen integrierten Kalender und Videokommunikation. Außerdem wurde die Sicherheit verbessert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Update
Von

Die OTRS AG hat die Version 5s ihrer Helpdesk-Software OTRS veröffentlicht. Mit der neuen Version entwickelt sich das Ticket-System in Richtung einer Lösung für Service-Management aller Art. So integriert OTRS 5s jetzt einen Kalender namesStayOrganized, der die Termine der Mitarbeiter und Teams verwaltet, Termine und Tickets miteinander verknüpfen kann und eine zentrale Einsatzplanung erlaubt.

Auch an der Sicherheit haben die Entwickler gearbeitet. Die Kommunikation erfolgt jetzt verschlüsselt: Ticket-Benachrichtigungen werden signiert und verschlüsselt, ausgehende Emails mit PGP und S/MIME verschlüsselt. Zertifikate können dabei in OTRS oder einem LDAP-Verzeichnis gespeichert werden.

OTRS 5s integriert eine WebRTC-basierte Videokommunikation. Kunden können sich direkt im Browser mit einem Helpdesk-Mitarbeiter verbinden. Standardisierte Arbeitsabläufe wie Urlaubsanträge, Raumbuchungen und Reisekostenabrechungen lassen sich mit Ready2Adopt in Prozessvorlagen abbilden. Dabei können Informationen aus Tools wie JIRA und Bugzilla eingebunden werden.

OTRS 5s steht ab sofort als Free-Version zum kostenlosen Download bereit. Zudem bietet die OTRS AG eine Business-Variante mit Support zur lokalen Installation und als gehosteten Servivce an.

[Update 2.11.: Videokommunikation, Ready2Adopt und einige der Kalenderfunktionen sind lediglich in der kostenpflichtigen Business-Variante verfügbar.]

Siehe dazu auch:

(odi)