Menü
iX Magazin

Skype for Business: Neuer Mac-Client und einige Updates

Microsoft hat einen neuen Client des VoIP-Dienstes Skype for Business für Mac-Rechner veröffentlicht. Außerdem erhalten die Apps für Android und iOS mehrere Updates.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Skype for Business: Neuer Mac-Client und einige Updates

(Bild: Microsoft)

Für seine VoIP-Umgebung Skype for Business hat Microsoft einen neuen Client für Desktops und Laptops aus dem Hause Apple veröffentlicht. Er setzt wenigstens Version 10.11 des Betriebssystems voraus, Unternehmen können ihn mit einem Skype for Business Server 2015 oder Lync Server 2013 betreiben. Hinzu kommt ein Update des Skype Operations Framework (SOF), damit Administratoren das neue Programm auf ihren Mac-Rechnern verteilen und verwalten können.

Ferner hat Microsoft einige Aktualisierungen für die Apps unter iOS und Android veröffentlicht. So sollen Nutzer mit dem Programm direkt PowerPoint-Dokumente teilen können. Skype for Business greift hierzu auf einen bevorzugten Cloud-Dienst zu, unter Googles Plattform kommen lokal gespeicherte Inhalte hinzu. Die Datei steht anschließend allen Teilnehmern eines Gesprächs zur Verfügung. Ferner haben die Entwickler laut eines Blogeintrags von Microsoft das Darstellen von entfernten Inhalten per Video-based Screen Sharing (VbSS) in den mobilen Apps verbessert. (fo)