Menü
iX Magazin

Spiele-Engine Unity 5.0 als Beta verfügbar

Der Hersteller der Game Engine Unity gibt ausgewählten Kunden-Kreisen die Möglichkeit, die Beta der Version 5.0 zu testen. Neu unter anderem: die Unterstützung von WebGL.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Spieleentwickler, die die Game-Engine Unity nutzen, können durch die Unterstützung von WebGL mit der kommenden Version 5.0 hardwarebeschleunigte Webanwendungen entwickeln. Ein spezielles Plug-in ist dafür nicht erforderlich.

Das erste kommerzielle Spiel, das mit Unitys WebGL-Option kompiliert wurde, ist bereits fertig. Freunde der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift werden es zudem begrüßen, dass Unity auch das Oculus-Rift-Plug-in für die kostenlose Version der Game Engine sobald wie möglich zur Verfügung stellen will.

Unity-Kunden, die die Pro-Version abonniert haben, sowie die "Pre-Order"-Kunden können die Beta-Version von Unity 5.0 ab sofort testen. (ka)