heise-Angebot

Storage2day: Call for Proposals verlängert

Bis zum 30.3. können noch Vorträge für die große Heise-Konferenz für Storage und Datenmanagement im September eingereicht werden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Tommy Lee Walker / Shutterstock.com)

Von

Nach der erfolgreichen Premiere 2019 findet die Storage2day, die Heise-Konferenz für Speichernetze und Datenmanagement, dieses Jahr am 23. und 24. September in Heidelberg statt. Ihr Themenspektrum reicht von Backup und Replikation über Speichernetze und Software-defined Storage bis hin zu Datenschutz, RZ-Automatisierung und Cloud-Anbindung. Am Vortag, dem 22.09.2020, finden ganztägige Workshops statt.

Storage-Experten und -Praktiker können noch bis zum 30.3. Vorschläge für Vorträge (45 Minuten) und ganztägige Workshops einreichen: Erfahrungs- und Projektberichte, Strategieentwürfe und Best Practices, aber auch Know-how zu neuen Techniken und Konzepten – kurzum: alle für Storage-Praktiker relevanten Themen. Das Level kann von Einführungen in Grundlagenthemen bis zu Vorträgen zu fortgeschrittenen Aspekten reichen.

(odi)