Menü
iX Magazin

Unicode 6 führt "erstauntes Gesicht" ein

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 345 Beiträge

863.000 Zeichen – auf den ersten Blick sollte das für alle Bedürfnisse reichen. Komplett jedoch war das Unicode-Repertoire offenbar noch nicht, weshalb in Version 6 des jetzt veröffentlichten Standards weitere 2000 Symbole hinzugekommen sind. Dazu gehören unter anderem die in Japan verwendeten "Emojis": Aufrecht stehende Varianten der älteren Emoticons wie :-) oder :P. Sie belegen die Codepoints (PDF) U+1F600 bis U+1F64F und sind wie bei Unicode üblich mit Bezeichnern wie "Astonished face" oder "Smiling face with open mouth and tightly-closed eyes" versehen.

Neu hinzugekommen sind außerdem das Währungssymbol für die indische Rupie, 600 Zeichen für afrikanische Sprachen, die drei Schriftsysteme Mandäisch, Batak und Brahmi und Symbole für das Transportwesen (PDF). Auch am Text des Standards gab es zahlreiche Änderungen. (ck)