Menü

VESA Embedded DisplayPort 1.4a mit 8K UHD

8K UHD, High Bit Rate 3, Display Stream Compression 1.1 und segmentierte Panels sollen 2016 nach dem Willen der VESA Wirklichkeit in Notebooks und anderen Systemen mit integrierten Displays werden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 30 Beiträge

(Bild: VESA)

Von

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung des Video-Standards Embedded DisplayPort (eDP) v1.4 hat die VESA (Video Electronics Standards Association) nun die erste Überarbeitung als eDP 1.4a vorgestellt. eDP standardisiert interne Display-Anbindungen etwa in Notebooks, Netbooks oder All-in-One-PCs und hat inzwischen LDVS (Low Voltage Differential Signaling) abgelöst.

eDP 1.4a integriert die DP High Bit Rate 3 (HBR3), der erst im September 2014 Einzug in den Standard DisplayPort 1.3 gehalten hat, in die Embedded-Variante. HBR3 erhöht den Durchsatz von 5,4 auf 8,1 GBit/s pro Lane gegenüber HBR2. Eine voll belegte eDP-Leitung mit vier Kanälen kann dann 32,4 GBit/s brutto oder 25,9 GBit/s netto (nach Abzug des Übertragungs-Overhead) übertragen.

Zudem zieht der VESA-Standard DSC 1.1 (Display Stream Compression) zur Komprimierung des Datenstroms in das Regelwerk von eDP 1.4a ein. HBR3 und DSC 1.1 befähigen eDP 1.4a, Displays mit einer 8K-Auflösung von 7680 × 4320 Pixel mit 60 Bildern/s zu versorgen. Systeme mit integrierten Displays benutzen die Kompression des Videodatenstroms häufig dazu, den Datendurchsatz in der Video-Schnittstelle, die Zahl der benötigten Kabel und damit die Komplexität der Hardware zu verringern, den Display Frame Buffer und den Formfaktor zu verkleinern und den Energiebedarf zu senken.

Komplett neu in eDP 1.4a ist die “Multi-SST Operation” (MSO) für sogenannte “Segmented Panel Displays”. MSO spaltet die vier eDP-Kanäle in zwei oder vier unabhängige Datenpfade auf, die einzelne Panel-Segmente ansteuern. Diese Segmentierung soll den Integrationsgrad hochauflösender Panels erhöhen. Beispielsweise kann jedes Panel-Segment einen eigenen Timer besitzen. Erste Geräte mit Schnittstellen nach eDP 1.4a erwartet die VESA für 2016. (sun)