Menü

Virtual Reality: erster VR/AR Summit in Hollywood

Ausgerichtet von Unity richtet sich der 2016 erstmals stattfindende VR/AR Summit gleichermaßen an Künstler, Ingenieure, Programmierer und Musiker.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Hitlab NZ)

Von

Am 10. und 11. Februar bietet der zum ersten Mal stattfindende VR/AR Summit in Hollywood, Kalifornien, Entwicklern von AR- und VR-Anwendungen Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Neben diversen Präsentationen und Panels bietet Unity als Ausrichter der Konferenz den Teilnehmern in vier Räumen des Veranstaltungshotels die Möglichkeit, eigene Projekte vorzustellen. In einer Messehalle zeigen zudem 25 Aussteller Produkte auf aktueller Hardware. Hands-on-Sessions und praktische Übungen ergänzen das Programm. Ein Frühbucherrabatt ist noch bis zum 18. Januar erhältlich.

Anliegen der Veranstalter ist es, neue Anstöße für die Entwicklung von Anwendungen der Virtual und der Augmented Reality zu geben. In dem Zusammenhang wird auch im Rahmen der Konferenz der Vision Award 2016 verliehen. Prämiert werden sollen die innovativsten Projekte der Virtual und Augmented Reality in acht Kategorien – vom besten VR-Erlebnis bis hin zur technisch herausragendsten Leistung. Bewertet werden die eingereichten Arbeiten von Mitarbeitern von Microsoft, Sony Oculus, Unity Technologies, PTC und Upload VR. (ka)