Menü
iX Magazin

Vodafone erweitert Websessions auf 32 Länder

vorlesen Drucken Kommentare lesen 48 Beiträge

Seinen zur CeBIT gestarteten zeitabhängigen Internet-Tarif "Websessions" erweitert Vodafone ab sofort um 18 Länder. Damit sind 24 Stunden Webnutzung via GPRS, UMTS oder EDGE jetzt in 32 Ländern für 14,95 Euro zu haben.

Neben den 27 EU-Staaten (einschließlich Rumänien und Bulgarien) gehören dazu Ägypten, Australien, Neuseeland, die Türkei und Japan. Als Zielgruppe für Websessions peilt Vodafone Kunden an, die nur gelegentlich einen mobilen Internetzugang benötigen. Sie können das Angebot per Prepaid-Karte (CallYa oder CallNow), eine Kreditkarte oder Mobilfunkrechnung bezahlen. (ck)