Menü

WLAN-Access-Point mit vier Funkmodulen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 17 Beiträge
Von

Extricom, Hersteller von WLAN-APs für den kommerziellen Einsatz, hat einen Access-Point mit vier 802.11a/b/g-kompatiblen Funkmodulen vorgestellt. Der EXRP-40 UltraThin ermöglicht die Konfiguration vier separater, überlappungsfreier Netze. Dadurch lassen sich zum Beispiel drei WiFi-Bereiche für den Nutzdatentransport und einer als Kontrollinstanz gegen unbefugte Eindringlinge nutzen. Ein anderes denkbares Anwendungsszenario ist die exklusive Reservierung eines Kanals für Sprachübertragung. (js)