zurück zum Artikel

Workshop: Automatisierte Analyse großer Textmengen mti KI-Methoden

heise-Angebot
Workshop: Automatisierte Analyse großer Textmengen mti KI-Methoden

Mails, Verträge, Online-Bewertungen und -Kommentare – viele wichtige Informationen steckt in unstrukturiertem Text. Sie lassen sich systematisch auswerten.

Viele unternehmensrelevante Informationen sind lediglich in Form unstrukturierter Texte verfügbar. Methoden der automatisierten Textanalyse helfen dabei, deren bisher manuell durchgeführte und dadurch zeitaufwändige und fehlerbehaftete Verarbeitung effizienter zu gestalten. So können Unternehmen beispielsweise einen sich anbahnenden Shitstorm im Internet frühzeitig erkennen, den Kundendienst durch eine Vorsortierung von Kundenmails entlasten oder ein automatisiertes Ablagesystem für Verträge entwickeln.

In dem dreitägigen iX-Workshop Automatisierte Textanalyse mit Machine Learning [1] lernen Sie fortgeschrittene Methoden der automatisierten Textanalyse kennen. Dazu gehören KI-Techniken wie Natural Language Processing (NLP), Clustering, Topic Modelling, Klassifikation und Universal Embeddings. Sie lösen unterschiedliche Probleme und entfalten ihren größten Nutzen, wenn man sie geschickt kombiniert. Die beiden Referent/innen Stephanie Fischer und Dr. Christian Winkler erklären an konkreten Beispielen, wie die Verfahren arbeiten und wie man sie einsetzt.

Der dreitägige iX-Workshop finde vom 5. bis 8.11. in Frankfurt statt und richtet sich an Entwickler, Software-Architekten und Data Scientists. Er ist auf 20 Teilhehmer beschränkt. An dem optionalen vierten Tag lernen Sie, wie man Textmaterial aus unterschiedlichsten Quellen extrahiert und für die Analyse aufbereitet. Bei Anmeldung bis zum 22.10. erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt.

(odi [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4521405

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise-events.de/workshops/textanalyse
[2] https://www.heise-events.de/workshops/textanalyse
[3] mailto:odi@ix.de