heise-Angebot

Workshop: Entwicklung von Microservice-basierten Anwendungen

An vier Tagen lernen Sie die Herausforderungen von Microservice-Architekturen sowie Lösungsansätze, Patterns und Best Practices kennen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von

Ein Microservice ist schnell programmiert, reicht aber in den meisten Fällen nicht aus: Ernsthafte Anwendungen bestehen aus einem ganzen Schwarm von Microservices, die miteinander interagieren. Damit gewinnt das Management der APIs zentrale Bedeutung, eine Architektur und die Verwendung von Patterns werden nötig und es stellen sich Fragen nach der Resilienz und dem sicheren Betrieb.

Im iX-Workshop Entwicklung von Microservices lernen Entwickler, Architekten und Entscheider an Beispielen, wie man eine Anwendung aus Microservices designt, wie man APIs und die Kommunikation zwischen den Services gestaltet und wie man die Anwendung gegen Ausfälle einzelner Dienste sichert. Unter der Überschrift Operations geht es um die Automatisierung des Entwicklungs- und Deployment-Prozesses, Konfigurationsmanagement, Monitoring, Debugging, Sicherheit, Orchestrierung und Service Meshes. Auch die Migration einer monolithischen Anwendung zu Microservices wird thematisiert.

Der Workshop ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Bei Buchung bis zum 16.3. gibt es 10 Prozent Frühbucherrabatt.

(odi)