Menü
iX Magazin

Zusatztermin: iX-Workshop parallele Programmierung

Im Dezember wird der letztens ausgebuchte Workshop zur parallelen Programmierung in Hannover wiederholt.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Wer als Entwickler die wachsende Anzahl der Kerne in aktuellen CPUs wirklich nutzen will, kommt um die Parallelisierung seiner Produkte nicht herum. Darum gehören heute die Techniken der parallelen Programmierung zum unabdingbaren Handwerkszeug in der Entwicklung. Das zweitägige Seminar vermittelt zunächst die theoretischen Grundlagen, von den klassischen Ansätzen mit Threads bis zu den heute wichtigen Task-Schedulern. Alle Unterrichtsinhalte werden anschließend durch konkrete Übungen vertieft, wahlweise in Java, C# oder in C++.

Teilnehmer an diesem am 8. und 9. Dezember in Hannover durchgeführten Seminar sollten über Programmierkenntnisse in C, C++, Java oder C# verfügen. Grundkenntnise von Betriebssystemen wären hilfreich. Um eine intensive Betreuung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt. Der Referent, Marwan Abu-Khalil, ist Senior Software Architekt (SSWA) bei der Siemens AG und beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Parallelisierung. Er ist auf zahlreichen Veranstaltungen als Redner zu den Themen Softwarearchitektur und parallele Programmierung aufgetreten.

Weitere Information sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Workshop-Website. (js)