heise-Angebot

iX 1/2020: 5G als Unternehmensnetz für alles

In der neuen Januar-iX erfahren Firmen alles zum Einsatz von 5G. Hinzu kommen viele Artikel zu den Themen Sicherheit, Softwareentwicklung und Administration.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von

Mit dem kommenden 5G-Mobilfunk verbinden viele Branchen hohe Hoffnungen. Für Unternehmen ist 5G als universelle Kommunikationsinfrastruktur interessant, wie der Titelartikel der neuen iX 1/2020 zeigt. Wichtig ist für Firmen, dass der Standard im Gegensatz zu seiner Vorgängern nicht nur für den mobilen Einsatz gedacht ist – in vielen Fällen kann er außerdem als Alternative für Festnetzanschlüsse wie xDSL dienen.

Ein weiteres Titelthema sind Campusnetze mit 5G: Die Behörden haben das 100-MHz-Band zwischen 3,7 und 3,8 GHz für den Betrieb dieser lokalen Netze reserviert. Dies ist insbesondere für den Industriebereich interessant, der im Rahmen von Industrie-4.0-Initiativen Geräte und Anlagen vernetzen kann – und das zu überschaubaren Gebühren. Technische und rechtliche Hintergründe finden Interessierte im Artikel.

Weitere Themen der neuen iX sind Chatsysteme aus dem eigenen Rechenzentrum – denn auch wenn Slack und Microsofts Teams mit Millionen Nutzern werben, bleibt die lokale gehostete Variante die sicherere Wahl und vor allem DSGVO-konform. Außerdem geht ein Praxisartikel auf die beiden Post-Penetration Frameworks Merlin und Koadic ein, mit denen Sicherheitstester nach dem Einstieg ins Unternehmensnetz weitere Informationen abgreifen können.

Diese und viele weitere Themen finden Leser bei heise als: